„Beflügelnde Begegnungen“ im Museum Schwabmünchen

Am Sonntag war die Vernissage zu meiner Ausstellung im MUGS – Museum und Galerie der Stadt Schwabmünchen. „Beflügelnde Begegnungen“ ist der Titel, den sich die wunderbare Direktorin des Museums Sabine Sünwoldt dazu ausgedacht hat. Gefällt mir gut. Auch wenn es gar nicht nur flügelt auf den ausgestellten Bildern:

„Beflügelnde Begegnungen zeigt Originalzeichnungen, Aquarelle und Radierungen aus Peter Gaymanns Werk. Wie der Titel schon sagt, geht es in der Ausstellung um Kontaktsituationen. Gemeint sind dabei nicht nur Kontakte unter Menschen oder Tieren. Es geht auch um mehr oder weniger relevante Begegnungen mit dem Schicksal, mit der Ferne, um überraschende Begegnungen, Begegnungen mit stereotypen Vorstellungen oder gar Begegnungen mit uns selbst. Auch Peter Gaymanns makabrer Ader können Sie in dieser Ausstellung begegnen und unseren besonderen Gaymann-Favoriten.
Manche dieser Begegnungen sind vielleicht nicht wirklich beflügelnd, sondern eher das Gegenteil; entlarvend sind sie allemal. Und erschütternd komisch.“
O-Ton Direktorin Sabine Sünwoldt.

Herzlichen Dank für die tolle und tiefgründige Einführung und das von Musik bis Buffet umfassend phantasievolle Ambiente.
Der Virus bedingt limitierte Zugang zu den Räumlichkeiten des Museums wurde voll ausgenutzt.

Mit Bürgermeister Lorenz Müller


Ich fühlte mich jedenfalls stark beflügelt und freue mich über viele Besucher und Rückmeldung!

Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. Februar 2022.
Aber Achtung, das Museum ist nur folgendermaßen geöffnet:

sonntags 10h – 12h und 14h – 17h, mittwochs und an Feiertagen 14h –17h und auch am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag.

25. Oktober 2021Ausstellungen, News Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.