Ausstellung „Gaymann: Von Hühnern und Menschen“ im Buchheim Museum

Sechs Monate intensive Vorbereitung – endlich ist es vollbracht. Morgen macht das Buchheim Museum in Bernried am Starnberger seine Tore auf für die große Ausstellung, die eigentlich schon im letzten Jahr zu meinem 70. Geburtstag hätte stattfinden sollen. Für etwas war es gut, dass die Pandemie hier zwischenzeitlich einen Riegel vorgeschoben hat, denn sonst hätte ich nie meinen kongenialen Kurator Dr. Reinhard Wittmann zur Seite gehabt, um diese – für mich doch ziemlich ungewöhnliche – Ausstellung zu realisieren.

Reinhard und ich mit Protagonisten

So fing es vor 14 Tagen an:

Immerhin die Wände sind schon gestrichen.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Es wurde gemessen, genagelt, gesägt, geklebt und gehängt was das Zeug hält:

Und zwischendurch gedreht… vom BR natürlich, wir sind ja schließlich in Bayern…

Der entsprechende Fuhrpark musste noch her.

Und die letzten Kommentare.

Und jetzt kann es ENDLICH losgehen. Ich freue mich!

Herzlich willkommen allerseits! Bis zum 24. Oktober 2021 ist die Ausstellung zu sehen.


3 Antworten zu “Ausstellung „Gaymann: Von Hühnern und Menschen“ im Buchheim Museum”

  1. Waltraud Oettl sagt:

    Ich freue mich drauf!

  2. Mindestens ein 1er Abi;-))))))…….das war ein herzerfrischender Einblick in die Künstlerseele! Wunderbar!

  3. Eine liebevoll und gründlich vorbereitete Ausstellung, die sehr viel Einblick in den, letztlich von großem Erfolg gekrönten, Werdegang gibt. Man sieht, wohin eine konsequente Arbeitsweise führt.
    Ich war total begeistert, eine Führung mit Peter Gayman nach dem Zeichenworkshop erlebt zu haben.
    Herzlichen Dank!
    Claudia Königsmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.